DIE STIMMUNGSVOLLE KNEIPE IM LUZERNER BRUCHQUARTIER

 

 

Mit der Eröffnung der Kneipe an der Klosterstrasse 5 ist das Quartier um eine wohltuende Oase reicher. Mit viel Herzblut und Engagement, spürbarer Liebe zu ihrer Arbeit und einfacher, aber äusserst schmackhafter Küche bieten die beiden sympathischen Gastgeberinnen Claudia Egli und Irène Bergmans ihren Gästen ein gemütliches Daheim.

Die Wirtinnen sagen, was sie denken und sind nie um einen Spruch verlegen. Genau so wird auch gewirtet und gekocht – unkompliziert, originell, echt

 

 


WO SICH DAS QUARTIER TRIFFT

WO SICH DAS QUARTIER TRIFFT

 

Gruppen, Pärchen, Einzelgänger, Jung und Alt schätzen die angenehm unverkrampfte Stimmung. Eine muntere Gästeschar macht im Lokal Pause, liest Zeitung, trifft sich, tauscht sich aus. Zum Essen oder zum Espresso zwischendurch, zur nachmittäglichen Teestunde, zum Apéro (mit hausgemachten Stuzzichini) oder auf einen späten Absacker.

Es gibt sie noch, die gemütlichen Ecken im Luzerner Bruchquartier, in denen nicht jeder schnelllebige Trend durchrauscht. In der Kneipe an der Klosterstrasse 5 geht es ungekünstelt und locker zu und her.

 

 

SPEIS UND TRANK UND DAS GEWISSE ETWAS

SPEIS UND TRANK UND DAS GEWISSE ETWAS

Wer schnell auf einen Kaffee oder ein Bier vorbeischaut, ist genauso willkommen wie der hungrige Gast mit Appetit. Die süffigen Weine stammen aus Spanien, Italien und Portugal, Grappa und Mirto werden von den Bergmans auf Sardinien selbst produziert, der Kaffee direkt von einer kleinen Rösterei in Arezzo bezogen. Und der Yogi-Tee, der kommt aus der Migros…

 

 

zusammensitzen_anstossen

Die Spezialitäten des Hauses sind schnell aufgezählt: Köstliche Suppen, der knackige Kneipensalat (beides wird mit knusprigem, hausgebackenem Brot gereicht) und ein täglich wechselnder, leckerer Tagesteller. Alles wird in der Mini-Küche mit meist regionalen Produkten frisch zubereitet. Ohne Firlefanz, dafür mit umso mehr Herzblut. Und zu äusserst fairen Preisen.

 
 
 
 

apero_gemeinsam

 

Sehr natürlich, familiär und herzlich – mit ihrer entspannten Atmosphäre ist die Kneipe mehr gute Stube als herkömmliches Restaurant.